Wir packen unsere Koffer und nehmen alles mit, was uns das schöne Sommerleben in vollen Zügen genießen lässt. Es geht nach Frankreich, an die Atlantikküste! Zwischen Trips zu hübschen, kleinen französischen Städten und Tagen mit dem Surfbrett am Meer geht es uns gut. Einfach mal die Seele baumeln lassen und sich Zeit und die Ruhe nehmen für ein gutes Buch wie „Paris“ von Ernest Hemingway. Es ist wunderbar Bücher zu lesen und gleichzeitig an Ort und Stelle des Geschehens zu sein. Croissants zum Frühstück, anschließend schlendern wir  durch die französischen Gassen und lassen die einzelnen Kapitel Revue passieren.

Alles kommt mit, was leicht und luftig ist und uns das heiße Leben in dieser Saison erträglicher macht. Und wenn es uns an Zeit und Geld fehlen sollte, dann bleiben wir einfach auf unserer Dachterrasse, wo man im übrigen auch mal wunderbar allein, zu zweit, zu dritt unter freiem Himmel schlafen kann. Und euer Sommer so?

Au Revoir!