Frankfurt - Die Deutsche Frauen-Mannschaft ist gegen den Weltmeister im Viertelfinale ausgeschieden. Das ergab das Finale zwischen den USA und Japan am Abend in der Frankfurter Commerzbank Arena. Die Japanerinnen, deren Namen die SLYLE-Redaktion immer noch nicht aussprechen kann, gewannen das Elfmeterschießen mit 5:3. Zuvor hatte Morgan (60.) das Vereinigte Amerika in Front gebracht. Miyama (80.) konnte den Rückstand für Japan ausgleichen. 

In einer packenden Verlängerung schoss Wambach (104.) das vermeintliche Sieg-Tor. Doch in der 117. glich Sawa das Spiel wieder aus. Im Elfmeterschießen scheiterten die USA an ihrer Aufregung und schossen drei Elfmeter in den Nachthimmel von Frankfurt. 

Es ist der erste Frauen-WM-Titel der in der Geschichte nach Asien geht.