„Traurig sein hat keinen Sinn, die Sonne scheint auch weiterhin“ – sang einst schon Farin Urlaub und hat irgendwie recht. Traurig und grau war der Winter, aber wir haben uns davon nicht die Stimmung vermiesen lassen und waren in den letzten zwei Monaten wieder viel unterwegs, haben Menschen getroffen, sie ausgefragt und dabei auch noch fotografiert und auf Video gebannt.

So bunt wie das Jahr mit der Fashionweek in Berlin begonnen hat, gibt sich nun diese neue Ausgabe. Angefangen bei unserer Generation Y und einem mittelschönen Erlebnis, das dem ein oder anderen nicht gänzlich unbekannt vorkommen dürfte, widmen wir uns anschließend – auch aus aktuellem Anlass – einem Thema, das uns täglich in unseren Hosentaschen und an den Ohren begleitet. Apropos begleiten und unterwegs sein: Unsere Reisetipps-Serie setzen wir nach Amsterdam mit einer schönen polnischen Stadt würdig fort und wären fast im Urlaub geblieben.

Wo waren wir noch gleich? Achja richtig, Fashionweek. Wir wagen einen kleinen Rückblick, einen Ausblick und haben außerdem mit den drei Gründerinnen des Blogazines Amazed gesprochen. Auch die Jungs von TSKR nahmen sich Zeit und standen uns Rede und Antwort.

Wie immer durfte die Musik nicht fehlen. Da unser Covermodel zufällig eine hervorragende Sängerin ist, haben wir sie direkt interviewt und noch ein kleines Akustik-Konzert aufgezeichnet. Und weil uns das noch nicht genug war, haben wir Miss Platnum getroffen und zu ihrem neuen Album „Glück und Benzin“ ausgefragt. Die Überleitung zum nächsten Thema kommt rückwirkend, aber sie kommt. Am Ende der Ausgabe berichten wir über das grandiose Filmprojekt „Where to, Miss?“ und haben die Macher zum Interview getroffen. Kameramann Jan David hat uns eine ganze Fotostrecke zusammengestellt, während – und jetzt kommt die nachträgliche Überleitung – der Soundtrack zum Film von alten Bekannten kommt, nämlich von keinen Geringeren als Milky Chance, die wir für die letzte Ausgabe schon kennenlernen durften.

Auch sonst ist viel passiert. Wir sind mittlerweile (endlich) auch bei Instagram, wo Ihr uns unbedingt folgen solltet und haben zwischendrin in der Web-Talkshow „