Irgendwo in Berlin trafen wir Sadi Gent auf einer Couch und sprachen mit ihm über sein Album "Bis Dato", seine Pläne einen Radiosender ins Leben zu rufen und darüber, dass Goethe und die ganzen anderen Dichter einpacken können.