Deutschland, 7:30 Uhr. Man steht auf, sieht aus dem Fenster und greift ohne kurzes Zögern und Überlegen nach Jeans und einem der vielen Pullover. Auch wenn nicht vieles sehr verlässlich ist, auf das Wetter zu dieser Jahreszeit ist doch immer wieder mehr als nur Verlass. Es stellt sich also die Frage: Wo ist die Sonne und weshalb wechselt sie den ständigen Regen nicht endlich ab?

Hoffnungsvoll, sehnsüchtig, erwartungsvoll und ungeduldig warten wir auf den Frühling, der uns mehr Abwechslung und morgens mehr Optionen als nur Jeans und Pullover bieten soll. Das triste Grau, das Wetter und Kleidung prägt, soll wieder in Neonfarben und lebhafte Muster umgewandelt werden – und zwar bitte schnell!

Wir wollen wieder lange Tage und kurze Nächte, reichlich Farben und die damit verbundenen Impressionen. Aber was genau ist es, was uns dieses Frühjahr fasziniert? Manche mögen meinen, dass wir uns an all den Neonfarben bereits letztes Jahr sattgesehen haben. Doch auch dieses Jahr stehen knallige Farben ebenso wie Pastellfarben, der Metallic-Look, die zahlreichen Blümchenmuster und die Jeans-Mischungen ganz oben auf der Liste.

Auf der Berliner Fashion Week zeigen uns Designer wie Marc Philippe Coudeyre, Rebecca Ruetz und das Duo von Blame was wir die nächste Saison lieben werden. Diese Designer setzen einerseits auf klassische Schlichtheit in ihren Schnitten und wählen zugleich faszinierende Muster und Stoffe. Besonders facettenreich ist die kommende Kollektion von Marc Philippe Coudeyre, welcher sowohl den Metallic-Look als auch sommerliche Muster und aussagekräftige Farben, wie Orange und Gelb, für seine Meisterstücke genutzt hat.

Mit lauter Vorfreude erwarten wir die nächste Jahreszeit, um all dem Schwarz und Grau entfliehen und uns an den wunderbaren Farben und Mustern der Sommerkollektionen erfreuen zu können. Denn da meist die äußeren Eindrücke als Impressionen realisiert werden und diese sich wiederum in unserer Kleidung spiegeln, sind Abwechslungen ganz dringend wieder nötig. Somit lässt sich sagen; wir sind bereit, der Frühling kann kommen!